SALON IRIS

Der ungewöhnliche Name des Wiener Fine Art Printstudios leitet sich von der legendären IRIS 3047 Digitaldruckmaschine ab

Stefan Fiedler @ SALON IRIS 1996
Stefan Fiedler 1996 im SALON IRIS
IRIS 3047
Die IRIS 3047 Digitaldruckmaschine
Iris Druckkontrolle
Qualitätskontrolle an der IRIS 3047 Digitaldruckmaschine, 1996
Der Druckkopf der Iris 3047.
Der Druckkopf der IRIS 3047 basierte auf der "Continuous Inkjet" Technologie

Durch die rasante Entwicklung der digitalen Technologie ist die Foto- und Print Branche heute an einem neuen Punkt der Druck- und Reproduktionstechnik angelangt. Für SALON IRIS ist jedoch die Frage nach dem "Wie" und nicht alleine nur die nach dem "Womit" für die hochwertige Umsetzung entscheidend. Die Verbindung neuester Technologien mit umfangreichem Know-How und ästhetischem Empfinden ist seit 1996 unsere zentrale Kompetenz.

Seitdem die Iris Continous Inkjet Technologie mit Farbstofftinten 2003 eingestellt wurde, verwendet SALON IRIS topaktuelle Inkjetverfahren mit Pigmenttinten zur Erstellung digitaler Pigmentprints und Faksimile-Reproduktionsdrucke für Fotografen, Künstler, Galerien, Museen und Verleger in ganz Europa.