IRIS Glasprimer

Spezial-Haftvermittler für die Bedruckung von Glas mit UV-Inkjet Tinten.

Der von uns entwickelte Glasprimer bildet eine Haftvermittlerschicht zwischen Glas und UV-vernetzenden Systemen wie z.B. UV-Inkjet Tinten. IRIS Glasprimer wird direkt auf die Glasoberfläche appliziert. Wenn das Lösemittel verdampft, bildet sich eine transparente Schicht, die chemisch an das Glas gebunden ist und an der Oberfläche UV-vernetzende Gruppen trägt.

Vorteile des IRIS Glasprimers

  • beste Tintenhaftung und Feuchtigkeitsbeständigkeit
  • farblos, glasklar
  • geruchsarm
  • sehr ergiebig (mind. 100 m² / Liter)
  • Trocknung bei Raumtemperatur
  • 1 Komponenten-System, anwendungsfertig
  • einfache Handhabung
  • kompatibel mit allen UV-Inkjet Systemen

Lieferform

1 Komponenten-System, anwendungsfertig

Gebinde

1000ml / 500ml / 250ml in lichtdichten Kunststoffflaschen, größere Gebinde auf Anfrage.

Lagerfähigkeit

bis zu 12 Monate im geschlossenen Originalbehälter lagerfähig.
Kühl und dunkeln aufbewahren.
Die Lagerung bei einer Temperatur unter 0° C ist zu vermeiden.
Die Gebinde sind vor Sonneneinstrahlung und Hitze zu schützen!

Verarbeitung

Wenig Glasprimer mit einem fusselfreien Tuch gleichmäßig auf die Luftseite* (auch: Feuerseite; nicht die Zinnbadseite!) des Glases auftragen und sorgfältig verteilen. Wenige Minuten ablüften lassen. Flüssige Überstände mit einem trockenen, fusselfreien Tuch rückstandsfrei auswischen bis das Glas wieder komplett trocken und glasklar transparent ist. Größere Flächen können mit einer Poliermaschine und einem Schaumstoffteller oder Lammfell rückstandsfrei auspoliert werden. Geprimerte Glasplatten können vor der Bedruckung bis zu 24 Stunden im Dunkeln gelagert werden.

Verarbeitungshinweise

Die zu behandelnde Fläche muss trocken und frei von Fett, Staub und anderen Verunreinigungen sein. Nicht anwenden bei Luft-Temperaturen unter +4° C und über +50° C Nicht bei extrem hoher Luftfeuchtigkeit (größer 80%) verarbeiten.

Mögliche Gefahren

Einstufung des Stoffes gemäß RL 1999/45/EG / gemäß Verordnung (EG) Nr. 1272/2008: nicht kennzeichnungspflichtig
Kennzeichnungselemente: keine.
Der Glasprimer wirkt in höheren Konzentrationen reizend auf die Atemwege sowie narkotisch. Kann Augenreizungen verursachen. Die Verwendung von Handschuhen und Schutzbrille wird empfohlen.

*) Ermittlung der Luftseite z.B. mit dem “TinCheck" Messgerät von Fa. Bohle (ca. 360,- Euro netto)